Projektaufruf Aktuell

Projektaufruf 2021-1

Am 1. April 2021 hat die LEADER-Region Bautzener Oberland den Projektaufruf 2021-1 veröffentlicht.

Bis zum 2. Juni 2021 können Vorhaben in sieben verschiedenen Fördermaßnahmen eingereicht werden. Die Fördermöglichkeiten reichen von der Unterstützung junger Familien bei der Schaffung von Wohnraum in leerstehenden Gebäuden über die Förderung von Investitionen regionaler Unternehmen bis hin zur Förderung von Abriss, Freiflächengestaltung, touristischer Infrastruktur, kultureller Projekte und nicht investiven Projekten (z. B. Projektmanagements).

Projektvorschläge können bis zum 2. Juni 2021 beim Regionalmanagement der LEADER-Region Bautzener Oberland, Bautzener Straße 50, OT Kirschau in 02681 Schirgiswalde-Kirschau eingereicht werden. Der Koordinierungskreis wird die eingereichten Projektvorschläge voraussichtlich am 7. Juli 2021 anhand festgelegter Kriterien bewerten und auswählen.

Haben Sie ein konkretes Vorhaben im Blick? Dann sprechen Sie uns an. Gemeinsam prüfen wir, ob Ihr Vorhaben über das LEADER-Programm förderfähig ist. Termine können mit den Mitarbeiterinnen des Regionalmanagements, Marlen Martin und Susanne Porcu, telefonisch unter 03592 54 269 10 oder per Email unter m.martin@bautzeneroberland.de bzw. s.porcu@bautzeneroberland.de vereinbart werden.

Maßnahme A – Unterstützung regionaler Unternehmen

A – Projektaufruf 2021-1

Merkblatt Maßnahme A

A – Projektvorschlagbogen

A – Projektbewertungsbogen

Infoblatt SEK

Flächenberechnung SEK

Bauerläuterung SEK

Maßnahme C – Um- und Wiedernutzung zu Wohnzwecken

C – Projektaufruf 2021-1

Merkblatt Maßnahme C

C – Projektvorschlagbogen

C – Projektbewertungsbogen

Infoblatt SEK

Flächenberechnung SEK

Bauerläuterung SEK

Maßnahme D.2 – Erhalt und Entwicklung des kulturellen Lebens

D.2 – Projektaufruf 2021-1

Merkblatt Maßnahme D.2

D.2 – Projektvorschlagbogen

D.2 – Projektbewertungsbogen

Maßnahme E – Ausbau und Modernisierung touristischer Infrastruktur

E – Projektaufruf 2021-1

Merkblatt Maßnahme E

E – Projektvorschlagbogen

E – Projektbewertungsbogen

Maßnahme F – Neugestaltung und Aufwertung öffentlicher Freiflächen

F – Projektaufruf 2021-1

Merkblatt Maßnahme F

F – Projektvorschlagbogen

F – Projektbewertungsbogen

Maßnahme G – Abbruch, Flächenentsiegelung

  

G – Projektaufruf 2021-1

Merkblatt Maßnahme G

G – Projektvorschlagbogen

G – Projektbewertungsbogen

Maßnahme I – Projektentwicklung und Umsetzungsbegleitung, Vernetzung, Marketing, Sensibilisierung

I – Projektaufruf 2021-1

Merkblatt Maßnahme I

I – Projektvorschlagbogen

I – Projektbewertungsbogen

Kleinprojekteaufruf Regionalbudget 2021-1

Am 29. März 2021 hat die LEADER-Region Bautzener Oberland den Kleinprojekteaufruf 2021-1 veröffentlicht.

Bis zum 5. Mai 2021 können beim Regionalmanagement der Region Vorhaben eingereicht werden, die eine Höhe von 15.000 Euro Gesamtkosten nicht überschreiten. Es gibt keine Mindestfördersumme. Somit richtet sich dieser Aufruf insbesondere an Vereine, Initiativen, Kirchgemeinden oder Kommunen, die in diesem Jahr Kleinprojekte umsetzen wollen. Das Vorhaben muss bis zum 15. November 2021 abgeschlossen sein.

Projektanträge können bis zum 5. Mai 2021 beim Regionalmanagement der LEADER-Region Bautzener Oberland, Bautzener Straße 50, OT Kirschau in 02681 Schirgiswalde-Kirschau eingereicht werden. Der Koordinierungskreis wird die eingereichten Projektvorschläge voraussichtlich Ende Mai 2021 anhand festgelegter Kriterien bewerten und auswählen.

Formulare Kleinprojekteaufruf – 2021-1

• 2021-1-RB_Projektaufruf

• Infoblatt Regionalbudget 2021

2021-1-RB_Rahmenantrag

2021-1-RB_Finanzierungsplan

• 2021-1-RB_Projektbewertungsbogen

Haben Sie ein konkretes Vorhaben im Blick? Dann sprechen Sie uns an. Gemeinsam prüfen wir, ob Ihr Vorhaben über das Regionalbudget förderfähig ist. Termine können mit den Mitarbeiterinnen des Regionalmanagements Marlen Martin und Susanne Porcu telefonisch unter 03592 – 54 269 10 oder per Email unter m.martin@bautzeneroberland.de bzw. s.porcu@bautzeneroberland.de vereinbart werden.

Eine Beratung mit den Mitarbeiterinnen des Regionalmanagements ist vor Einreichung Ihres Vorhabens dringend durchzuführen.